Geh schnell, stirb alt
Indikator f├╝r Lebenserwartung

 

Quelle: S├╝ddeutsche Zeitung, Wissen, Mittwoch 5. Januar 2011
Je schneller ältere Menschen gehen, desto länger leben sie. Hinweise darauf haben amerikanische Mediziner in einer Analyse von insgesamt neun Studien gefunden. Wer beim ganz normalen Gehen einen Meter pro Sekunde und mehr zurücklegte, lebte länger als aufgrund des Alters zu erwarten gewesen wäre, berichten die Forscher im Fachblatt Jama (Bd. 305, S. 50, 2010). Die Gehgeschwindigkeit könnte somit ein einfacher und leicht anzuwendender Indikator für die Gesundheit älterer Menschen sein und damit in der medizinischen Praxis helfen, Gesundheitszustand und Lebenserwartung von Senioren besser einzuschätzen, schreiben die Autoren um Stephanie Studenski von der University of Pittsburgh. Die Wissenschaftler hatten Daten zu Gehgeschwindigkeiten und Todesfällen aus neun Studien mit knapp 34 500 Teilnehmern im Alter von mindestens 65 Jahren analysiert, in denen die Probanden über Zeiträume von sechs bis 21 Jahren beobachtet worden waren.    wsa