Rauchen

zum Vegr├Â├čern bitte auf Bild klicken

 

Rauchen, insbesondere Zigarettenrauchen, ist weltweit f├╝r mehr Todesf├Ąlle verantwortlich als Drogentote und alle Kriegsopfer zusammen genommen. Rauchen ist eine Sucht und deshalb f├Ąllt es auch vielen Menschen so schwer, mit dem Rauchen aufzuh├Âren. Wenn Sie es alleine nicht schaffen, reden Sie mit Ihrem Arzt ├╝ber die M├Âglichkeit, Ihr Ziel durch eine begleitende Therapie, z.B. Nikotinpflaster, Medikamente, Raucherentw├Âhnung oder ├ähnliches zu unterst├╝tzen.
Wenn Ihr(e) Partner(in) raucht, versuchen Sie es doch gemeinsam. Und lassen Sie sich bei einem R├╝ckfall nicht entmutigen: im Durchschnitt braucht man drei Versuche, um sich aus der Nikotinabh├Ąngigkeit zu l├Âsen.

 

 

 

 

 

Fakten zum Rauchen:

  • 3-4 fach erh├Âhtes Risiko f├╝r eine Erkrankung der Herzkranzgef├Ą├če, 3-(6)fach (Frauen) erh├Âhtes Risiko f├╝r das Auftreten von Herzinfarkten
  • Raucher sterben durchschnittlich 3 Jahre fr├╝her, bei mehreren Risikofaktoren 10 -15 Jahre fr├╝her,
das Risiko f├╝r einen erneuten Herzinfarkt oder gar Tod ist um 50 % erh├Âht
  • das Schlaganfall-Risiko ist verdoppelt
  • Passivrauchen verdoppelt die Erkrankungswahrscheinlichkeit der Herzkranzgef├Ą├če
  • nur 42 % der Raucher werden 73 Jahre, aber 78 % der Nichtraucher werden 73 Jahre
  • eine Zigarette kostet Sie 6 Minuten Ihres Lebens
  • Raucher sind im Schnitt 6,5 Tage pro Jahr mehr krank als Nichtraucher
  • Passivrauchen f├╝hrt zu etwa 400 Lungentumore pro Jahr
  • Rauchen verursacht etwa 30 000 Lungentumore pro Jahr
  • mehr als 60 % der Raucher wollen aufh├Âren!

Ziel: Nicht mehr rauchen!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Andere  L├Ąnder nutzen Briefmarken zur Werbekampagne
gegen das Rauchen.
Plastischer kann man wohl kaum ├╝ber die Folgen des Herzens f├╝r das Herz aufkl├Ąren!

 

 

 

 

 

 

top