Ambulante Herzgruppe

 

 

 

 

 
Was heute eigentlich schon selbstverst├Ąndlich ist, die k├Ârperliche Aktivit├Ąt f├╝r Patienten mit Herzerkrankungen, war lange Zeit umstritten. Erst ab Mitte des vergangenen Jahrhunderts hat sich k├Ârperliche Aktivit├Ąt als Therapie einen Stellenwert erk├Ąmpfen k├Ânnen. Vorher galt es als verp├Ânt oder zumindest umstritten, Herzpatienten eine k├Ârperliche Aktivit├Ąt als Therapie zu empfehlen.

Seit etwa 40 Jahren hat sich die ambulante Herzgruppe als Einrichtung f├╝r Menschen mit Herzerkrankungen erfolgreich etabliert und ist heute in der Therapie anerkannt und wird bundesweit in mehr als 6000 Gruppen durchgef├╝hrt. Ein- bis zweimal pro Woche werden so ├╝ber 100.000 Patienten betreut und angeleitet von entsprechend qualifizierten ├ťbungsleitern und mehr als 7.000 ├ärzten. (Quelle: Deutsche Gesellschaft f├╝r Pr├Ąvention und Rehabilitation von Herz-Kreislauferkrankungen e.V., http://www.dgpr.de)

 

 

 

Und wenn Sie sich als Herzpatient mit Ihrem Partner/Partnerin mal einen Urlaub g├Ânnen wollen, der speziell auf Patienten mit Herzerkrankungen ausgerichtet ist, schauen Sie doch mal auf folgende Website: http://kardioforumbayern.de

 

Dort gibt es die Herzwochen unter ├Ąrztlicher Leitung mit ausgebildeten ├ťbungsleitern in wunderbarer Umgebung (auf Kreta sowie im Veneto in Italien). Sie bekommen Informationen und   medizinische Vortr├Ąge. Nicht nur gemeinsame Bewegung und Ausfl├╝ge stehen auf dem Programm, sondern auch spezielle Kochkurse f├╝r eine gesunde Ern├Ąhrung! Vielleicht sehen wir uns dort ja mal?